Solid

Tischgruppe Solid

10970-head
bestehend ausTisch Noah
Gestell Edelstahl, gebürstet
Tischplatte Teak, geölt 30mm

Bank mit Nette-Sitzschalen

In verschiedenen Farben erhältlich

Kann ich Ihnen weiterhelfen?

Ihr Kontakt zu DELTA-MÖBEL

uwe hinderberger
Uwe Hinderberger
Die Planung Ihrer neuen Einrichtung ist ein äußerst individueller Prozess, der von der initialen Idee bis zur abschließenden Montage und darüber hinaus reicht. Jeder Schritt wird sorgfältig durchdacht, um Ihre persönlichen Bedürfnisse und Vorstellungen bestmöglich umzusetzen.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren kostenlosen Beratungstermin, um gemeinsam mit unseren Experten Ihre Traumeinrichtung zu realisieren.

Häufig gestellte Fragen

Darf man Gartenmöbel „kärchern“?
Es ist grundsätzlich möglich, Gartenmöbel mit einem Hochdruckreiniger wie einem Kärcher zu reinigen, aber es gibt einige wichtige Punkte zu beachten:

1. Material der Gartenmöbel: Überprüfe zunächst das Material deiner Gartenmöbel, um sicherzustellen, dass sie für die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger geeignet sind. Hartes und robustes Material wie Aluminium, Kunststoff oder Metall kann in der Regel problemlos mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden.
2. Einstellungen des Hochdruckreinigers: Stelle sicher, dass du die richtigen Einstellungen an deinem Hochdruckreiniger verwendest, um Schäden an den Gartenmöbeln zu vermeiden. Verwende eine niedrige Druckstufe und einen breiten Sprühwinkel, um eine sanfte Reinigung zu gewährleisten.
3. Abstand halten: Halte einen angemessenen Abstand zwischen dem Hochdruckreiniger und den Gartenmöbeln ein, um Schäden durch zu hohen Wasserdruck zu vermeiden. Ein Abstand von etwa einem Meter ist in der Regel sicher.
4. Vorsicht bei empfindlichen Materialien: Wenn deine Gartenmöbel aus empfindlicheren Materialien wie Holz, Rattan oder geflochtenem Kunststoff bestehen, solltest du besonders vorsichtig sein und möglicherweise eine sanftere Reinigungsmethode wählen, um Schäden zu vermeiden.
5. Vorbehandlung: Bei hartnäckigem Schmutz oder Verschmutzungen kannst du die Gartenmöbel vor dem Reinigen mit einem Hochdruckreiniger möglicherweise vorbehandeln, indem du sie mit einer milden Seifenlösung einweichst und dann mit klarem Wasser abspülst.
6. Nachbehandlung: Nachdem du deine Gartenmöbel mit einem Hochdruckreiniger gereinigt hast, solltest du sie gründlich trocknen lassen, bevor du sie wieder benutzt oder abdeckst, um Schimmel- und Schimmelbildung zu vermeiden.

Indem du diese Tipps befolgst und vorsichtig vorgehst, kannst du deine Gartenmöbel sicher mit einem Hochdruckreiniger reinigen, um sie wieder auf Hochglanz zu bringen.
Kann ich meine Gartenmöbel auch im Regen draußen stehen lassen?
Es kommt darauf an, welche Art von Gartenmöbeln du hast und aus welchem Material sie hergestellt sind. Einige Gartenmöbel können problemlos im Regen draußen stehen gelassen werden, während andere empfindlicher sind und Schutz benötigen. Hier sind einige Punkte zu beachten:

1. Wetterbeständige Möbel: Gartenmöbel, die aus wetterfesten Materialien wie Aluminium, Kunststoff, Polypropylen, Harz, Edelstahl oder speziell behandeltem Holz wie Teak oder Zeder hergestellt sind, können in der Regel problemlos im Regen draußen bleiben, ohne Schaden zu nehmen.
2. Beschichtungen und Behandlungen: Einige Gartenmöbel sind mit speziellen Beschichtungen oder Behandlungen versehen, die sie vor Feuchtigkeit und Witterungseinflüssen schützen. Überprüfe die Herstellerhinweise und Pflegeanweisungen, um sicherzustellen, dass deine Möbel für den Einsatz im Freien geeignet sind.
3. Abdeckungen verwenden: Selbst wenn deine Gartenmöbel wetterfest sind, kann es sinnvoll sein, sie mit einer Abdeckung zu schützen, um sie vor starkem Regen und Schmutz zu bewahren. Wähle eine Abdeckung aus wasserabweisendem und atmungsaktivem Material, um Schimmelbildung zu vermeiden.
4. Empfindliche Möbelstücke: Wenn deine Gartenmöbel empfindlicher sind oder aus Materialien wie Stoff, Polsterungen oder unbehandeltem Holz bestehen, ist es ratsam, sie vor starkem Regen zu schützen, indem du sie entweder unter ein Dach oder in einen geschützten Bereich stellst oder sie mit einer Abdeckung versehst.
5. Regelmäßige Pflege: Unabhängig von der Wetterbeständigkeit deiner Gartenmöbel ist es wichtig, sie regelmäßig zu pflegen, indem du sie reinigst und gegebenenfalls nachbehandelst, um ihre Langlebigkeit zu erhalten.

Bevor du deine Gartenmöbel im Regen draußen stehen lässt, solltest du sicherstellen, dass sie für den Einsatz im Freien geeignet sind und gegebenenfalls zusätzliche Schutzmaßnahmen ergreifen, um sie vor Feuchtigkeit und Schäden zu schützen.
Kann ich meine Gartenmöbel auch im Winter draußen stehen lassen?
Ja, grundsätzlich können einige Gartenmöbel im Winter draußen stehen gelassen werden, aber es hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Materialien, aus denen die Möbel hergestellt sind, und den Wetterbedingungen in deiner Region. Hier sind einige Dinge, die du beachten solltest:

1. Material der Gartenmöbel: Bestimmte Materialien wie Aluminium, Kunststoff, Polypropylen, Harz, Edelstahl und wetterbeständiges Holz wie Teak oder Zeder sind robust genug, um den Winter im Freien zu überstehen, ohne beschädigt zu werden.
2. Witterungsbeständigkeit: Überprüfe die Witterungsbeständigkeit der Gartenmöbel, um sicherzustellen, dass sie für den Einsatz im Freien geeignet sind. Einige Möbel sind speziell für den Außenbereich konzipiert und können problemlos das ganze Jahr über draußen bleiben.
3. Schutzabdeckung: Wenn deine Gartenmöbel nicht vollständig witterungsbeständig sind, kannst du sie mit einer Schutzabdeckung schützen, um sie vor Schnee, Regen und Frost zu bewahren. Achte darauf, dass die Abdeckung atmungsaktiv ist, um Schimmelbildung zu verhindern.
4. Lagerung: Wenn möglich, ist es ratsam, empfindlichere Gartenmöbel wie Polstermöbel oder Holzmöbel im Winter drinnen oder in einem geschützten Bereich zu lagern, um sie vor den rauesten Wetterbedingungen zu schützen.
5. Wartung: Führe regelmäßige Wartungsarbeiten an deinen Gartenmöbeln durch, um sie in gutem Zustand zu halten. Reinige sie gelegentlich und trage bei Bedarf eine Schutzschicht aus Öl oder Lack auf, um sie vor Feuchtigkeit und Schäden zu schützen.

Bevor du deine Gartenmöbel draußen lässt, solltest du ihre Wetterbeständigkeit überprüfen und die oben genannten Faktoren berücksichtigen, um sicherzustellen, dass sie den Winter im Freien unbeschadet überstehen können.
Kann ich meine Gartenmöbel in der prallen Sonne stehen lassen?
Es kommt darauf an, aus welchem Material deine Gartenmöbel hergestellt sind und wie gut sie UV-beständig sind. Hier sind einige Punkte zu beachten:

1. UV-Beständigkeit: Einige Materialien, wie Aluminium, Kunststoff, Polypropylen und Harz, sind in der Regel UV-beständig und können daher problemlos längere Zeit in der prallen Sonne stehen gelassen werden, ohne Schaden zu nehmen.
2. Witterungsbeständigkeit: Überprüfe die Witterungsbeständigkeit deiner Gartenmöbel, um sicherzustellen, dass sie für den Einsatz im Freien und unter extremen Wetterbedingungen geeignet sind. Einige Möbel sind speziell für den Außenbereich konzipiert und können auch starkem Sonnenlicht standhalten.
3. Farbechtheit: Wenn deine Gartenmöbel farbig sind, kann starkes Sonnenlicht dazu führen, dass die Farben verblassen oder verbleichen. Achte darauf, dass die Farben UV-beständig sind oder verwende Schutzabdeckungen, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.
4. Schutzmaßnahmen: Selbst wenn deine Gartenmöbel UV-beständig sind, ist es ratsam, zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Verwende Schutzabdeckungen oder Sonnenschirme, um deine Möbel vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, wenn sie nicht in Gebrauch sind.
5. Regelmäßige Pflege: Führe regelmäßige Wartungsarbeiten an deinen Gartenmöbeln durch, um sie in gutem Zustand zu halten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Reinige sie regelmäßig, entferne Staub und Schmutz und trage gegebenenfalls eine Schutzschicht auf, um sie vor den Auswirkungen der Sonne zu schützen.

Bevor du deine Gartenmöbel längere Zeit in der prallen Sonne stehen lässt, solltest du sicherstellen, dass sie für den Einsatz unter diesen Bedingungen geeignet sind und gegebenenfalls zusätzliche Schutzmaßnahmen ergreifen, um ihre Lebensdauer zu verlängern.
Kann man Gartenmöbel platzsparend verstauen?
Ja, Gartenmöbel können platzsparend verstaut werden, insbesondere wenn du über begrenzten Stauraum verfügst oder sie während der Wintermonate nicht im Freien lassen möchtest. Hier sind einige Tipps, wie du deine Gartenmöbel platzsparend verstauen kannst:

1. Klappbare Möbel: Entscheide dich für klappbare oder zusammenklappbare Gartenmöbel wie Klappstühle, Klapptische oder Klappbänke. Diese können bei Bedarf leicht zusammengeklappt und platzsparend gelagert werden, wenn sie nicht verwendet werden.
2. Stapelbare Möbel: Wähle stapelbare Gartenmöbel wie stapelbare Stühle oder Stapelstühle, die bei Bedarf übereinander gestapelt werden können, um Platz zu sparen. Dies ist besonders praktisch für Bereiche mit begrenztem Stauraum wie Balkone oder Terrassen.
3. Modulare Möbel: Entscheide dich für modulare Gartenmöbelsets, die aus einzelnen Modulen bestehen, die je nach Bedarf kombiniert oder getrennt werden können. Auf diese Weise kannst du die Möbel je nach verfügbarem Platz und Nutzung flexibel anpassen.
4. Platzsparende Aufbewahrungslösungen: Verwende platzsparende Aufbewahrungslösungen wie stapelbare Aufbewahrungsboxen, Schutzhüllen oder spezielle Aufbewahrungstaschen, um deine Gartenmöbel sicher und platzsparend zu lagern, wenn sie nicht in Gebrauch sind.
5. Vertikale Lagerung: Nutze die vertikale Wandfläche, um Gartenmöbel vertikal zu lagern, wenn möglich. Du kannst Regale, Wandhaken oder spezielle Aufhängesysteme verwenden, um Stühle, Tische oder andere Möbel platzsparend aufzubewahren.

Indem du diese Tipps befolgst und kreative Lösungen für die platzsparende Aufbewahrung deiner Gartenmöbel findest, kannst du den verfügbaren Stauraum optimal nutzen und deine Möbel sicher und geschützt lagern, wenn sie nicht in Gebrauch sind.
Sollte man Gartenmöbel abdecken?
Ja, das Abdecken von Gartenmöbeln ist eine gute Idee, um sie vor den Elementen zu schützen und ihre Lebensdauer zu verlängern. Hier sind einige Gründe, warum das Abdecken von Gartenmöbeln sinnvoll ist:

1. Schutz vor Witterungseinflüssen: Durch das Abdecken werden Gartenmöbel vor Regen, Schnee, Sonne, Wind und anderen Witterungseinflüssen geschützt, die dazu führen können, dass sie verwittern, verblassen, rosten oder verrotten.
2. Verhinderung von Schmutz und Staub: Eine Abdeckung schützt deine Gartenmöbel auch vor Schmutz, Staub, Blättern, Pollen, Vogelkot und anderen Ablagerungen, die sich im Freien ansammeln können und schwer zu reinigen sind.
3. Längere Lebensdauer: Indem du deine Gartenmöbel abdeckst, verlängerst du ihre Lebensdauer und reduzierst den Bedarf an Reparaturen oder Ersatz. Gut gepflegte Möbel halten länger und sehen länger schön aus.
4. Einfachere Reinigung: Mit einer Abdeckung ist die Reinigung deiner Gartenmöbel einfacher, da du sie vor dem Gebrauch einfach entfernen kannst. Dies spart Zeit und Mühe bei der Reinigung und Instandhaltung der Möbel.
5. Besseres Aussehen: Abgedeckte Gartenmöbel sehen länger wie neu aus, da sie vor Verblassen, Verfärbungen und anderen Schäden geschützt sind, die durch Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüsse verursacht werden können.

Es ist wichtig, eine hochwertige und wetterfeste Abdeckung zu wählen, die perfekt zu deinen Gartenmöbeln passt und einen guten Schutz bietet. Achte darauf, die Abdeckung regelmäßig zu reinigen und zu überprüfen, um sicherzustellen, dass deine Gartenmöbel optimal geschützt sind.
Wie groß sollte eine Sitzbank im Garten sein?
Die ideale Größe einer Sitzbank im Garten hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des verfügbaren Platzes, der Anzahl der Personen, die sie nutzen sollen, und deiner persönlichen Vorlieben. Hier sind einige Richtlinien, die dir helfen können, die richtige Größe für deine Sitzbank zu bestimmen:

1. Länge: Eine typische Gartenbank ist in der Regel zwischen 120 cm und 180 cm lang. Diese Länge bietet Platz für zwei bis drei Personen, je nachdem, wie eng sie sitzen möchten. Wenn du eine größere Gruppe unterbringen möchtest, könntest du dich für eine längere Bank entscheiden oder mehrere Bänke nebeneinander platzieren.
2. Tiefe: Die Tiefe einer Gartenbank variiert normalerweise zwischen 40 cm und 60 cm. Eine tiefere Bank bietet mehr Platz zum Sitzen und kann bequemer sein, besonders wenn du gerne längere Zeit im Garten verbringst oder gerne entspannt sitzt. Stelle sicher, dass die Tiefe der Bank zum Platz und zur Umgebung passt, in der sie platziert wird.
3. Höhe: Die Standardhöhe einer Gartenbank liegt in der Regel zwischen 45 cm und 50 cm. Dies ist eine bequeme Höhe zum Sitzen und entspricht in etwa der Höhe eines normalen Stuhls. Überprüfe jedoch die Höhe der Sitzbank im Verhältnis zu anderen Gartenmöbeln und der Umgebung, um sicherzustellen, dass sie gut proportioniert ist.
4. Armlehnen und Rückenlehne: Wenn deine Gartenbank Armlehnen und eine Rückenlehne hat, solltest du sicherstellen, dass sie ergonomisch gestaltet sind und ausreichend Unterstützung bieten, um bequemes Sitzen zu ermöglichen. Die Höhe und Breite der Armlehnen und die Neigung der Rückenlehne sollten angemessen sein, um den Komfort zu maximieren.
5. Anpassung an den Gartenstil: Berücksichtige auch den Stil und das Design deines Gartens bei der Auswahl der Größe der Sitzbank. Eine zu große oder zu kleine Bank kann das Gleichgewicht und die Ästhetik des Gartens beeinträchtigen, während eine gut proportionierte Bank den Gesamteindruck verbessert.

Indem du diese Richtlinien beachtest und die Größe der Sitzbank an deine spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben anpasst, kannst du eine Gartenbank wählen, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend ist und deinen Gartenbereich perfekt ergänzt.
Wie pflege ich meine Gartenmöbel?
Um deine Gartenmöbel in gutem Zustand zu halten und ihre Lebensdauer zu verlängern, ist regelmäßige Pflege wichtig. Hier sind einige Tipps, wie du deine Gartenmöbel pflegen kannst:

1. Reinigung: Reinige deine Gartenmöbel regelmäßig, um Schmutz, Staub und andere Ablagerungen zu entfernen. Verwende milde Seife und warmes Wasser, um Kunststoff-, Aluminium- und Harzmöbel zu reinigen, und spezielle Reiniger für Holzmöbel.
2. Trocknen lassen: Nach dem Reinigen solltest du deine Gartenmöbel gründlich trocknen lassen, bevor du sie wieder benutzt oder abdeckst. Feuchtigkeit kann zu Schimmel- und Schimmelbildung führen, besonders bei Holzmöbeln.
3. Schutzabdeckung verwenden: Verwende eine Schutzabdeckung, um deine Gartenmöbel vor Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee, Sonne und Schmutz zu schützen, besonders wenn sie nicht in Gebrauch sind oder während der Wintermonate.
4. Nachbehandlung: Behandle Holzmöbel regelmäßig mit einer Schutzschicht aus Holzöl oder -lack, um sie vor Feuchtigkeit, Schimmel und Verfärbungen zu schützen. Kunststoff- und Metallmöbel können von einer Politur mit einem speziellen Pflegemittel profitieren, um ihren Glanz zu erhalten.
5. Polster reinigen: Wenn deine Gartenmöbel Polster oder Kissen haben, solltest du diese regelmäßig reinigen, um Flecken, Schmutz und Gerüche zu entfernen. Überprüfe die Pflegehinweise der Polster und wasche sie gegebenenfalls in der Maschine oder mit einem milden Reinigungsmittel von Hand.
6. Überwintern: Wenn du deine Gartenmöbel während der Wintermonate nicht im Freien lassen möchtest, lagere sie in einem geschützten Bereich wie einem Gartenhaus, einer Garage oder einem Keller, um sie vor den rauesten Wetterbedingungen zu schützen.

Indem du diese Pflegetipps befolgst, kannst du deine Gartenmöbel in gutem Zustand halten und ihre Lebensdauer verlängern, sodass du lange Freude an ihnen hast.
Username:

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden uns sobald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Termin vereinbaren

Lassen Sie sich professionell beraten

Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin mit einem unserer Einrichtungsexperten und lassen Sie sich fachgerecht beraten. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und Ihre Wünsche und helfen Ihnen auf Ihrem Weg zu Ihrer ganz persönlichen Wohlfühloase.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Username:

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden uns sobald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Rückruf vereinbaren

Wir rufen Sie gerne zurück

Wenn Sie möchten, rufen wir Sie auch gerne zu einer von Ihnen gewünschten Zeit zurück und helfen Ihnen bei Ihren Fragen und Anliegen weiter. Es geht ganz einfach: Formular ausfüllen, absenden und zurückrufen lassen.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Username:

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden uns sobald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Frage zum Produkt

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Anrufen

Mit einem telefoniefähigen Gerät können Sie über einen dieser Links direkt bei uns anrufen.

In Bubesheim anrufen

In Leutkirch anrufen

Suche

loadmorewaiter